ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:35 Uhr

Rotes Kreuz hofft auch im Sommer auf Blutspender

Spree-Neiße. Wie in jedem Jahr benötigt der DRK-Blutspendedienst Nord-Ost vor allem in der Sommer- und Ferienzeit ausreichend Blutspenden, um die Patientenversorgung in Brandenburg und Berlin zu sichern. "Besonders dringend werden zurzeit Blutspenden der Blutgruppen A negativ, B negativ und Null negativ benötigt", informiert Sprecherin Kerstin Schweiger. red/pos

Allein in Berlin und Brandenburg werden täglich rund 650 Blutspenden benötigt, um die Versorgung mit den lebensrettenden Blutpräparaten kontinuierlich gewährleisten zu können. Möglich sei dies nur durch die Blutspender. Für viele Erkrankungen sind aus menschlichem Blut gewonnene Präparate oft die einzige Behandlungs- oder Heilungsmöglichkeit. Mit jeder Blutspende von einem halben Liter kann man bis zu drei Patienten dabei helfen, gesund zu werden, denn aus jeder Blutspende werden bis zu drei lebensnotwendige Blutpräparate hergestellt.

Aus diesem Grund hat der DRK-Blutspendedienst Nord-Ost seine diesjährige Dankeschönaktion in Berlin und Brandenburg gestartet. Bis zum 22. September bedanken sich die Teams bei allen Blutspendeterminen mit einer Kühltasche für die lebensrettende Blutspende, kündigt Kerstin Schweiger an. Hier die nächsten Termine im Juli:

Heute, 12. Juli, 11 bis 15 Uhr bei der Leag in Peitz, Konferenzraum sechste Etage;

Mittwoch, 19. Juli, 7.30 bis 11 Uhr in Forst beim Landkreis Spree-Neiße, Heinrich-Heine-Straße 1;

Donnerstag, 20. Juli, 15 bis 19 Uhr in der Oberschule Spremberg, Wirthstraße 1;

Donnerstag, 20. Juli, 17 bis 20 Uhr in der Oberschule Forst, Bahnhofstraße 31;

Mittwoch, 26. Juli, 15.30 bis 19 Uhr in der Alten Dorfschule Welzow, Schulstraße 6;

Donnerstag, 27. Juli, 15.30 bis 19.30 Uhr in der Kirche Jesu Christi Forst, Spremberger Straße 52.

Zu einer Sonderblutspendeaktion wird für den Samstag, 15. Juli, im Cottbuser Lausitz Park eingeladen. In den beiden DRK-Blutspendemobilen und in den Räumen des Centermanagements kann von 8.30 bis 15 Uhr Blut gespendet werden.