| 01:04 Uhr

Rot-Weiß Forst verlor letztes Testspiel

SV Rot-Weiß 90 Forst – 1. FC Guben 0:3 (0:1) Das letzte Testspiel vor dem Pokalvergleich am nächsten Wochenende verlor gestern der SV Rot-Weiß 90 Forst mit 0:3 gegen die Landesliga-Vertretung vom 1. FC Guben.


Trotz der klaren Niederlage wird man bei den Euloern nicht unzufrieden sein. Denn spielerisch konnte man mit den höherklassigen Gästen über weite Strecken mithalten.
Als in der 25. Minute Tormann Sven Mader den Ball nicht festhalten konnte, hatte der Gästestürmer Berger keine Mühe, das Führungstor zu erzielen. Zwei Minuten später konnte ein Gubener Abwehrspieler einen Kopfball von Karsten Trost noch von der Linie abwehren. In der 32. Minute rettete Sven Mader gegen einen freien Gästeangreifer. Und in der 35. Minute klärte Jörg Butzke mit Kopfballabwehr gegen einen Kopfball der Gubener auf der Torlinie. In der 43. Minute konnte Alexander Poziemba seine Chance nicht nutzen und schoss am Tor vorbei.
Als in der 50. Minute eine Eingabe von links von André Konrad unglücklich abprallte, war erneut Berger zur Stelle und erhöhte auf 2:0 für die Gäste. Die Euloer waren weiter um den Anschluss bemüht. Doch mit dem Abschluss haperte es. Chance um Chance wurde vergeben. Nach einem Alleingang in der 88. Minute stellte Bluschke den 3:0-Endstand her. (rh)
SV Rot-Weiß spielte mit: S. Mader, J. Kretschmar, A. Konrad, G. Büchner (D. Schröder), J. Butzke, R. Schulze, K. Trost (R. Koch), A. Opitz, J. Wagner (A. Lange), A. Poziemba, H. Mrosky. Trainer: Steffen Rettig