| 02:45 Uhr

Rosentraum mit Hand und Fuß

FOTO: Steffi Ludwig
Forst. Künstlerin Margret Holz hat am Dienstag die Arbeiten, die am Sonntag bei der deutsch-polnischen Kunstaktion im Rosengarten entstanden sind, zu Rosengebilden zusammengestellt. Entstanden ist ein Rosentraum mit Hand und Fuß, denn die Besucher hatten am Sonntag unter anderem ihre Hände und Füße in Gips verewigt. Steffi Ludwig

Der Rosentraum, der aufgrund der nur etwa 30 Teilnehmer laut Margret Holz kleiner ausfiel als erwartet, ist bis zum 11. Juni im Besucherzentrum des Rosengartens zu sehen. Die Aktion ist der erste Teil eines deutsch-polnischen Kunstprojektes, das am 8. Juli mit einem Kunstsymposium zum Thema "Brücken denken" und einer anschließenden Kunstausstellung "Brücken denken - Kunstbrücken" fortgesetzt wird, die im Besucherzentrum des Forster Rosengartens eröffnet wird.