ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:35 Uhr

Regenwasserkanäle sind teils reparaturbedürftig

Groß Schacksdorf-Simmersdorf. Die Ergebnisse der Inspektion der Regenwasserkanäle in den Orten Groß Schacksdorf und Simmersdorf liegen vor. Die Lausitzer Umweltgesellschaft (LUG) ermittelte dabei insgesamt zehn Schadstellen. kkz

In einigen Fällen wurden die Kanäle als einsturzgefährdet eingeschätzt. Die Ursache für den schlechten Abfluss des Regenwassers von Grundstücken an der Dorfstraße in Simmersdorf ist ebenfalls gefunden. Dazu soll es eine Beratung geben, an der neben LUG, Gemeinde und Amt Döbern-Land auch die Betroffenen teilnehmen sollen. Baubereichsleiter Uwe Eppinger deutet an, dass die Sanierung teuer wird und die Gemeinde im Vorfeld eine Satzung über die Niederschlagswasserbeseitigung und die dafür fälligen Gebühren aufstellen müsse. Denn normalerweise soll Regenwasser auf den Grundstücken versickern.