(sh) Der Landkreis Spree-Neiße wird für die Jahre 2019 und 2020 mehr Geld für die Kinderbetreuung bereitstellen. So soll für das Jahr 2019 den Ämtern und Gemeinden eine Nachzahlung von 130 Euro pro Kind gewährt werden. Für das Jahr 2020 wird die Kinderkostenpauschale um den Betrag von 130 Euro pro Kind erhöht. Beides hat der Kreistag am Dienstag einstimmig beschlossen.

Die Aufgaben der Kindertagesbetreuung sind im Landkreis Spree-Neiße seit dem Jahr 2004 auf die Städte, Gemeinden und Ämter übertragen worden. Die Finanzierung des pädagogischen Personals in den Einrichtungen regelt der Kreis in Form der Kinderkostenpauschale. Diese wiederum wird anhand der Personalkosten und unter Berücksichtigung des Versorgungsgrades festgelegt.

Wegen der Tariferhöhung für die Beschäftigten wurden jetzt Nachzahlung und Anpassung erforderlich und auch gewährt.