| 02:36 Uhr

Polizeibericht

In Spremberg stellte die Polizei in der Straße An der Lusatia am Donnerstag gegen 17.30 Uhr einen Zigarettendieb. red/js

Der 27-Jährige versuchte demnach, Rauchwaren im Wert von über 250 Euro zu stehlen.

In Forst prallte ein Autofahrer gegen eine Straßenlaterne. Er kam kurz vor Mitternacht am Donnerstag in der August-Bebel-Straße Ecke Euloer Straße von der Fahrbahn ab. Der Gesamtschaden wurde vorerst mit rund 3000 Euro beziffert.

In Forst wurde in der Nacht zum Freitag in der Mühlenstraße ein Auto aufgebrochen und das Autoradio gestohlen. In der Rüdigerstraße wurde eine Scheibe eines Baufahrzeuges zerstört. Es entstanden Schäden in Höhe von mehreren Hundert Euro.

Kurz vor Klein Jamno gab es am Donnerstagmittag einen Zusammenstoß, an dem ein Reh und ein Auto beteiligt waren. Das Tier flüchtete verletzt, am Fahrzeug war ein Schaden von rund 1000 Euro zu verzeichnen.

In Spremberg musste ein Reh von einem Polizisten erschossen werden. Es war am Freitag kurz nach 4 Uhr in Höhe des Freibades mit einem Wagen kollidiert. Das Auto blieb mit einem Schaden von mehreren Hundert Euro fahrbereit.