ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:17 Uhr

Polizei bittet um Mithilfe
Marek Slomka wird noch immer vermisst

Wird vermisst: 
Marek Slomka.
Wird vermisst: Marek Slomka. FOTO: Polizei Brandenburg / Polizei
Forst. Noch immer wird Marek Slomka vermisst. Die Polizei erneuerte deshalb am Freitag ihre Bitte an die Bevölkerung, bei der Suche nach dem Vermissten zu helfen. Nach dem ersten Aufruf seien leider nur wenige, nicht Erfolg versprechende Hinweise eingegangen, so ein Polizeisprecher.

Der 42-Jährige wird bereits seit Montag, 29. Oktober, vermisst. Er wohnt in der Rüdigerstraße in Forst, leidet an epileptischen Anfällen und ist auf Medikamente angewiesen. Er spricht gebrochen Deutsch, ist etwa 177 Zentimeter groß, von schlanker Gestalt und hat dunkelblonde Haare. Hinweise werden erbeten an die Polizeiinspektion Cottbus/Spree-Neiße in Cottbus (Telefon 0355 49371227 oder Internet www.polizei.brandenburg.de/onlineservice/hinweis-geben). 

(js)