Gleich neun Fahrzeuge sind in der Nacht zum Freitag einer Farb-Attacke zum Opfer gefallen. Wie Polizeisprecher Torsten Wendt der RUNDSCHAU mitteilt, wurden der Polizei bisher vier in der Robert-Koch- und fünf in der Heinrich-Werner-Straße mit schwarzer Farbe besprühte Fahrzeuge gemeldet.

Wer hinter der Aktion steckt und ob noch weitere Fahrzeuge betroffen sind, kann die Polizei zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht sagen.