ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:16 Uhr

Döbern
Plan für 20. Döberner Seniorenwoche steht

Döbern. Sportfest, zwei Busreisen und eine Abschlussfest mit Tombola bereitet der Seniorenbeirat vor.

Zum 20. Mal bereitet der Döberner Seniorenbeirat in diesem Jahr die Seniorenwoche vor. Sie findet zwischen dem 9. und 23. Juni statt. Finanzielle Unterstützung für das Programm gibt es von der Stadt Döbern und dem Land Brandenburg.

Sechs Termine stehen bereits fest. Den Auftakt macht die festliche Eröffnung am 9. Juni in der evangelischen Kirche Eichwege. Höhepunkte sind das Senioren-Sportfest am 16. Juni, die Tagesfahrt ins Lausitzer Seenland am 19. Juni und ein Ausflug ins Planetarium nach Cottbus am 21. Juni. Wie Saskia Stahn, Vorsitzendes des Döberner Seniorenbeirat berichtet, gibt es bereits 30 Anmeldungen für die Fahrt durchs Seenland. Für die Busfahrten kann man sich weiterhin anmelden bei Saskia Stahn (Telefon 0172 3530401) oder in der DRK-Seniorenwohnanlage (Telefon 035600 39191). Für Dienstag, 12. Juni, ist ein Präventionsvortrag angesetzt. Im Alten- und Pflegeheim St. Hedwig in Döbern wird dann zum richtigen Verhalten beim Enkeltrick informiert und erläutert, wie man nicht zum Opfer eines Handtaschendiebes wird.

Der Abschluss der Seniorenwoche soll wieder an der DRK-Seniorenwohnanlage in Döbern gefeiert werden. In der Vorbereitungsrunde besprachen die sieben Mitstreiterinnen des Seniorenbeirats Details des Programms. Geplant ist ein Auftritt des Döberner Volkschores. Zwei weitere Chöre sollen noch angefragt werden. Außerdem soll es eine Modenschau geben, wenn Händler aus dem Ort bereits sind, diese zu unterstützen. Weiterhin vereinbarte der Seniorenbeirat, statt der Handarbeitsausstellung in diesem Jahr eine Tombola durchzuführen.

Die Seniorenwoche in Döbern ist eingebettet in die brandenburgische Seniorenwoche, die in diesem Jahr zum 25. Mal stattfindet.

(kkz)