30 Uhr vor dem Forster Rathaus auf. Dort soll „gegen die Willkür der Krankenkassen“ protestiert werden. Man demonstriere gegen Medikamentenbudgetierung, hohe Regressforderungen gegenüber Ärzten, den Wegzug ansässigen Ärzte sowie durch den Ärztemangel verursachte lange Wartezeiten in den Arztpraxen, so Kamenz auf einem Flugblatt, das in Forster Praxen ausliegt. (js)