| 13:31 Uhr

Rabatt soll gegenseitig Besucher bringen
Rosengarten kooperiert mit Kloster Neuzelle

Forst.

Details zu einer stärkeren Zusammenarbeit haben Vertreter der Stiftung Stift Neuzelle sowie der Stadt Forst festgelegt. Umgesetzt werden soll zunächst ein gemeinsames Marketing im Raum zwischen Cottbus und Frankfurt, der Hinweis auf die jeweils andere Einrichtung sowie gegenseitige Rabattgewährung. So erhalten Tagesgäste des Rosengartens gegen Vorlage ihres Tickets beim Besuch der Einrichtungen im Kloster zehnProzent Rabatt – und umgekehrt. Die 550 bis 600 Dauerkartenbesitzer haben davon aber nichts. Da es in Neuzelle kein vergleichbares Angebot gibt, wurden Dauerkarten nicht von der Vereinbarung erfasst, so Parkmanager Stefan Palm auf Nachfrage. Die Klosteranlage feiert dieses Jahr das 750. Gründungsjubiläum mit über 100 Veranstaltungen. Die Kooperation soll über das Jubiläum hinaus langfristig ausgelegt sein.