ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 20:24 Uhr

Oberschule Döbern
Oberschüler schaffen neue Bänke für den Pausenhof

Ihren Schulhof verschönert haben die Döberner Oberschüler im Rahmen einer Projektwoche.
Ihren Schulhof verschönert haben die Döberner Oberschüler im Rahmen einer Projektwoche. FOTO: Oberschule Döbern / Heike Deunert
Döbern. Projektwoche in Döbern soll Zusammenarbeit fördern.

Im Rahmen der regelmäßigen Projekte mit dem Bildhauerteam Matthias Münch und Edeltraud Lessing haben Döberner Oberschüler den Pausenhof verschönert.

Das Projektteam hat dafür jedes Mal zahlreiche Materialien, Werkzeuge und großartige Ideen im Gepäck. In einer ersten Lagebesprechung wurde der Plan, den Schulhof durch feststehende Sitzelemente zu bereichern, konkretisiert, beschreibt Heike Deunter vom Praxislernteam das Vorgehen. „Dafür bildeten sich Teams, die man den Berufen Maurer, Tischler, Fliesenleger und Designer zuordnen konnte.“

Voller Tatendrang begannen die Schüler der achten bis zehnten Klassen mit den praktischen Arbeiten, sägten, klopften, hämmerten, schliffen. Geschliffen wurde das Holz für die Sitzflächen, gemischt der Beton für die Bankfüße und zerkleinert die Fliesen für die Mosaike.

Konzentriert übernahmen die Fliesenleger innerhalb des Projektteams die Umsetzung der von ihnen zuvor kreierten Mosaikmotive und klebten sie auf die vorbereiteten Pflanzringe.

Ziel war das gemeinsame Vorgehen. „Nur Hand in Hand konnte das Ziel zeitgerecht erreicht werden, damit die drei Bankgruppen jetzt von allen Schülern der Praxisorientierten Oberschule genutzt werden können“, erklärte Heike Deunert zum Ziel des Projekts.