| 02:36 Uhr

Nur ein Bewerber erfüllt alle Voraussetzungen

Döbern-Land. Fünf Bewerbungen um die vakante Amtsdirektorenstellen sind in der Amtsverwaltung Döbern-Land eingegangen. Das bestätigt Peter Drobig (Bündnis 93), Vorsitzender des Wahlausschusses, in der Tschernitzer Gemeindevertretersitzung am Donnerstagabend in Wolfshain. Annett Igel-Allzeit

Nachdem Verwaltung und Fachausschuss die Zulässigkeit und die fachliche Eignung geprüft haben, soll nur einer der fünf Bewerber tatsächlich die Bedingungen für die Stelle erfüllen. Wie damit umzugehen ist, wollen in der nächsten Woche die Mitglieder des Wahlausschusses beraten. "Endgültig entscheiden darüber", so Peter Drobig, "muss aber der Amtsausschuss im November." Derzeit haben alle Amtsausschussmitglieder die Möglichkeit, sich die fünf Bewerbungen anzusehen.

Die Bewerbungszeit hatte am 14. August geendet. Am 11. September, im ersten Amtsausschuss nach der Sommerpause, gab es noch keine Informationen dazu, weil der Wahlausschuss erst einen Tag später tagte. Im Gegensatz zu einer Direktwahl eines hauptamtlichen Bürgermeisters wird der Amtsdirektor von den Mitgliedern des Amtsausschusses gewählt. Ursprünglich wollte der Amtsausschuss den Zusammenschluss zu einer Einheitsgemeinde abwarten. Dann muss ohnehin ein hauptamtlicher Bürgermeister in einer Direktwahl gewählt werden. Nur unter verwaltungsrechtlichem Druck hatte der Amtsausschuss der Ausschreibung der Stelle zugestimmt.