ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:40 Uhr

Noßdorfer kämpfen für weitere Nutzung ihrer Sporthalle

Forst. Mit einem "Wahlcafé" am Wahlsonntag wollen sich die Archimedes-Grundschule Forst und der Förderverein Dorfgemeinschaftszentrum Noßdorf für den Erhalt der Sporthalle in ihrem Ortsteil einsetzen, die für den Vereins-, Freizeit- und Schulsport in Forst genutzt wird. Die Initiatoren wollen mit der Aktion darauf aufmerksam machen, welche finanziellen Auswirkungen die Privatisierung der Turnhalle für die Nutzer und die betroffenen Kinder und Jugendlichen hat, wenn kommunale Turnhallen aus Steuermitteln gestützt werden, private Hallen jedoch keine Zuschüsse bekommen. red/des

Um die Noßdorfer Sporthalle auch künftig für Vereine und andere Nutzer offen halten zu können, sollen während der Aktion Spenden gesammelt werden, die zur Finanzierung der Heizkosten der Halle verwendet werden.

Das "Wahlcafé" findet am Sonntag, 14. September, von 14 bis 18 Uhr im Dorfgemeinschaftszentrum in der Pestalozzistraße 4 statt, in dem sich auch das Wahllokal befindet.

Es gibt an diesem Nachmittag frisch gebackenen Kuchen und Kaffee. Interessenten können auch die renovierten Räume der Archimedes-Grundschule besichtigen.