Ein Schnullerbaum ist am Dienstag zum Osterhasenfest am Forster Mehrgenerationenhaus eingeweiht worden. An einem Apfelbaum im Garten können die Kinder ab sofort ihren Schnuller anhängen, um ihn loszuwerden. Damit die Trennung vom Nuckel nicht so schwerfalle, könne der Baum immer wieder besucht werden. Am Dienstag wurde für die Kinder extra ein kleines Gerüst aufgebaut, Willy war – unterstützt von Jens Nowotnick vom Mehrgenerationenhaus – einer der ersten, die die Chance nutzten.
Foto: Sven Hering