ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:19 Uhr

Spree-Neiße
Grothe offiziell zum neuen Kreisbrandmeister bestellt

Kreistagsvorsitzende Monika Schulz-Höpfner und  Landrat Harald Altekrüger (l.) haben die neue Kreisbrandmeisterei um Stefan Grothe, René Bennewitz, Carsten Brudek und Mathias Voigt berufen.
Kreistagsvorsitzende Monika Schulz-Höpfner und Landrat Harald Altekrüger (l.) haben die neue Kreisbrandmeisterei um Stefan Grothe, René Bennewitz, Carsten Brudek und Mathias Voigt berufen. FOTO: Landkreis Spree-Neiße
Spree-Neiße. Stefan Grothe von der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Drebkau ist am Donnerstag offiziell zum Kreisbrandmeister Spree-Neiße berufen worden. Er ist ab 24. Juli Nachfolger von Wolfhard Kätzmer. Vertreten wird Grothe von  René Bennewitz (Freiwillige Feuerwehr Kolkwitz), Carsten Brudek (Freiwillige Feuerwehr Forst) und Mathias Voigt (Freiwillige Feuerwehr Neuhausen/Spree).

Sie sind nach Übergabe der Berufungsurkunde und dem Amtseid nun Ehrenbeamte.

Gleichzeitig wurde vor Fachvertretern der Feuerwehr Kreisbrandmeister Wolfhard Kätzmer und dessen Stellvertreter Karsten Magister (Neuhausen/Spree) verabschiedet.  Kätzmer wurde bereits in Form eines Zapfenstreichs auch in feierlicher Form verabschiedet. Seine Nachfolge war langfristig vorbereitet worden, wobei auch Vertreter der freiwilligen Feuerwehren mit einbezogne wurden. Der 57-Jährige war seit 18 Jahren Kreisbrandmeister und leitete nun den Generationenwechsel ein.

(js)