Referent war der aus Forst stammende nationale UCI-Kampfrichter Hans-Joachim Lehmann. Außerdem referierten Manfred Schau, Jürgen Koch und Gerd Suschowk als erfahrene Kampfrichter vom eigenen Verein. So wurde an zwei Tagen ausführlich das umfangreiche Reglement der Straßen- und Bahnwettkämpfe des Radsports vermittelt. Zur Auflockerung und Veranschaulichung wurden auch interessante Anekdoten und Erfahrungen aus den letzten Jahrzenten der Kampfrichter berichtet.

Damit ist laut PSV-Sprecherin Karin Menzel ein erster Schritt getan, dass auch für die kommenden Radsportjahre erfahrene und neue Kampfrichter bei Veranstaltungen gemeinsam den Radsport in Forst bewahren.