ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 22:36 Uhr

Investition geplant
Neißetal-Bauern wollen Rinderställe erweitern

FOTO: PublicDomainPictures/pixabay.com
Forst. Die Bauern AG Neißetal plant eine Erweiterung der Rinderställe am Gut Neu Sacro um einen weiteren Stall und einen Jungtierstall. Eine Inbetriebnahme ist für das vierte Quartal 2019 vorgesehen, bestätigt  Bernd Starick, Vorstand der Bauern AG. Von Steffi Ludwig

Der Genehmigungsantrag sei noch bis zum 1. März im Landesumweltamt in Cottbus (Von-Schön-Straße 7) öffentlich ausgelegt. Das Verfahren hatte sich länger hingezogen als gedacht, so Starick. Ursprünglich war im vergangenen Jahr mit dem Baustart gerechnet worden, nun werde es erst in diesem Sommer. Bisher sind nach Auskunft des Vorstandes in Neu Sacro 625 Kühe plus Jungtiere untergebracht, geplant sind später rund 850 Milchkühe. Die bestehende Milchviehanlage war 2015 bis 2017 für rund neun Millionen Euro neu errichtet worden, nach modernen Richtlinien unter anderem mit Melkkarussell. Die Kühe waren von Albertinenaue auf das Gelände des Gutes Neu Sacro umgezogen.