Die Fördermittel seien vorhanden, erklärte der Forster Tiefbauamtsleiter Dieter Urbitsch gestern im Bauausschuss. Das Vorhaben ist im Haushaltsplan für 2006 mit 172 800 Euro berücksichtigt. Die Förderung komme über das EU-Programm Interreg III. Allerdings sei die Erneuerung der Naundorfer Ortsdurchfahrt dabei nicht vorgesehen, erklärte Urbitsch gestern auf Nachfrage. In dem kommenden Jahr sollen auch die Gubener Straße weiter gebaut und - wenn es Fördermittel gibt - auch der verbliebene letzte alte Abschnitt der Frankfurter Straße in Forst erneuert werden. (js)