ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:33 Uhr

Natur und Landschaft der Niederlausitz in einem neuen Band

Cottbus. Mit Heft 31 hat der Naturwissenschaftliche Verein der Niederlausitz die neue Ausgabe der Schriftenreihe "Natur und Landschaft in der Niederlausitz" vorgelegt. Auf 128 Seiten werden geologische, botanische, zoologische und ökologische Themen mit Bezug zur Region behandelt. Ulrike Elsner

Neben Fachartikeln wie die von Rolf Striegler verfasste Auswertung von 100 000 Jahre alten Pflanzen-Samen aus der Eem-Warmzeit enthält die Publikation auch populärwissenschaftliche Beiträge. So geht Sieglinde Sack der Frage nach, ob die gewöhnliche Robinie wirklich ein ganz gewöhnlicher Baum ist. Es folgen Beiträge zur Entwicklung wichtiger Park- und Gartenanlagen wie dem Tertiärwald oder dem bis 2007 genutzten Fakultätsgarten der BTU. Der Geobotaniker Heinz-Dieter Krausch vermittelt Wissenswertes über die Ambrosia. Dass sie sich in der Niederlausitz besonders ausbreite, habe mit den großflächigen Grundwasserabsenkungen durch den Bergbau zu tun.