| 11:18 Uhr

Muss das Klinikum in Forst evakuiert werden?

Das Forster Krankenhaus will als Lausitz-Klinikum sein Profil schärfen.
Das Forster Krankenhaus will als Lausitz-Klinikum sein Profil schärfen. FOTO: jas
Forst. Wie die Polizeidirektion Süd informiert, ist gestern auf dem Grundstück eines Einfamilienhauses in der Gubener Straße in Forst (Lausitz) eine Weltkriegsbombe, vermutlich russisch, gefunden worden.

Laut Polizei will das Ordnungsamt Forst heute Morgen besprechen, ob die Bombe noch heute oder am Montag entschärft werden soll. Das kritische an der Geschichte: Es gibt Pläne einen Evakuierungsradius von einem Kilometer zu ziehen. Davon betroffen, wäre auch das Forster Klinikum. Eine Bestätigung der Forster Stadtverwaltung steht noch aus; aktuell ist dort noch niemand zu erreichen.