ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:48 Uhr

Muskauer Faltenbogen ist auf der ITB in Berlin präsent

Bad Muskau/Döbern. Der Unesco-Global-Geopark Muskauer Faltenbogen beteiligt sich vom 9. bis 13. März am Gemeinschaftsstand der Geoparks auf der Internationalen Tourismusbörse ITB in Berlin. red/rw

Dort präsentiert sich das im November 2015 von der Unesco als Flächenkategorie anerkannte weltweite Geopark-Netzwerk mit insgesamt zwölf Ausstellern. Gezeigt werde sein einzigartig erdgeschichtlicher Reichtum und die vielfältigen Möglichkeiten, diese zu erkunden.

"Wir haben ein anstrengendes Wochenende vor uns", sagt Nancy Sauer, Leiterin der Geschäftsstelle in Döbern. Am 11. und 13. März werden die Mitarbeiter des Muskauer Faltenbogens auf der Messe aktiv sein. Mit im Gepäck sind neben deutsch-, polnisch- und englischsprachigen Broschüren ebenfalls wieder Mikroskope und der Lausitzer Buddelkasten, mit denen auch Kinder an Themen wie Geologie und Umwelt herangeführt werden sollen.

Knapp einen Monat nach dem Messeauftritt in Berlin - es ist der zweite gemeinsam mit den Partnern - lädt der Geopark Muskauer Faltenbogen zur Saisoneröffnung nach Bad Muskau ein. Am 15. April gibt es im Marstall des Musakuer Parks Rück- und Ausblick zugleich. Im Mai 2015 hatten die Bürgermeister aus Sachsen, Brandenburg und Polen die Muskauer Landschaftskonvention unterzeichnet. Nun soll die Vereinbarung laut Nancy Sauer mit einem ersten gemeinsamen Projekt von Pückler-Park und Faltenbogen untermauert werden.