ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:38 Uhr

Musikkindergarten in Spremberg ist sehr gefragt

Sabine Hänel (56) ind "ihre" Kinder beim Oma-Opa-Tag.
Sabine Hänel (56) ind "ihre" Kinder beim Oma-Opa-Tag. FOTO: mat1
Spremberg. Zum Oma-Opa-Tag des evangelischen Musikkindergartens sind diese Woche mehr als 200 Gäste zur Aufführung im großen Saal der Landeskirchlichen Gemeinschaft gekommen. Dafür hatten die Kinder seit Januar das Musical "Jonathan – ein Wintermärchen" einstudiert. mat1

Begleitet wurden sie von ihrer Erzieherin Cornelia Höhne auf der Gitarre. Für die 56-Jährige aus Cottbus war auch dies ein Erfolg. Seit fast einem Jahr leitet sie den evangelischen Musikkindergarten in Spremberg, nachdem sie vor sechs Jahren die kommissarische Leitung übernommen hatte. "Mit unserem Musical wollten wir den Eltern, Omas und Opas für ihre Mühen einfach einmal Danke sagen. Die Kinder konnten zum Teil ihre Rollen für dieses Stück selbst aussuchen. Die Kostüme für das Musical nähten einige Omas und wir Erzieher."

Die gelernte Erzieherin und hat selbst fünf Kinder groß gezogen. Mittlerweile sind sie groß und "in der Welt" unterwegs. "Das war für mich in meinem Alter noch einmal eine neue Herausforderung, als Leiterin zu arbeiten. Aufgrund meiner Kinder war ich 25 Jahre zu Hause", sagt sie. "Wir sind hier in Spremberg sieben Erzieher, ein tolles Team, die Arbeit macht Spaß". Sie versucht, sich die tägliche Arbeit gut einzuteilen: vier Stunden Schreibtischarbeit und vier Stunden Arbeit mit den Kindern. Sie leitet die Piccologruppe.

In ihrer Freizeit beschäftigt sich Sabine Hänel in den Bereichen Lebensberatung und Seelsorge. Auf Wunsch hält sie Vorträge, Seminare und gestaltete Frauenfrühstücksveranstaltungen.

Die Vertretung für Sabine Hänel in der Spremberger Kita hat Cornelia Höhne inne. Sie leitet auch die Trommelgruppe im Musikkindergarten. Zudem sind die Kinder in diesem musikalischen Kindergarten in eine Rassel- und eine Zimbelgruppe aufgeteilt.

Bis zum nächsten größeren Fest dauert es noch ein Weilchen: Zum Kindertag am 1. Juni ist ein Verkleidungsfest geplant.

Derzeit besuchen 53 Mädchen und Jungen im Alter von einem bis sechs Jahren den evangelischen Musikkindergarten in Spremberg. Damit ist die Kapazitätsgrenze erreicht, es gibt eine Warteliste. In diesem Jahr verlassen 13 Vorschulkinder das Haus.