Den Abend eröffnet Sängerin und Songschreiberin Nadja Petrick. Hört man ihre Stimme, werden Erinnerungen an die Hoch-Zeiten des erdigen, wahren und handgemachten Rock & Blues wach. Im Anschluss geht es mit der Band „Shanahan & Co.“ nicht nur balladesk, sondern vor allem auch fröhlich bis mitreißend zu. Mit „Ragtime“ (Foto) findet die Party ihren Höhepunkt. Das Repertoire der Band reicht von Folkblues über Musik von 1900 bis 1950 aus New Orleans, Swing, Boogie-Woogie bis Schlager und Skiffle.