Schon eine Minute später wuschen die Cottbuser mit dem 2:0 scharf nach. Alle guten Vorsätze der Forster wurden in der 46. Minute mit dem 3:0 zunichte gemacht. Damit war die Partie gelaufen und die Moral des Neulings gebrochen. In der 57. und 80. Minute sorgte der sehr überzeugende VfB Cottbus mit den Toren zum 5:0-Endstand für einen auch in dieser Höhe verdienten Sieg. (JS)