ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:34 Uhr

Moderne Ausstellung macht Reformation anschaulich

Das Leben und Wirken Martin Luthers, die Reformation und ihre Wirkung thematisiert die Ausstellung in der Kulturkirche Sacro.
Das Leben und Wirken Martin Luthers, die Reformation und ihre Wirkung thematisiert die Ausstellung in der Kulturkirche Sacro. FOTO: kkz
Forst. In der Kulturkirche Sacro eröffnet am morgigen Sonntag, 15 Uhr, die Ausstellung "Here I Stand – Hier stehe ich". In farbigen Grafiken, anschaulichen Bildern und mit auf das Wesentliche reduzierten Texten erfahren die Besucher die wichtigsten Fakten rund um Martin Luther, die Reformation und ihre Folgen. kkz

Die 30 großformatigen Poster beleuchten die Biografie des Reformators und geben einen Einblick in das Leben der Menschen zu Beginn des 16. Jahrhunderts. Informiert werden die Ausstellungsbesucher auch über die zentralen Inhalte der 95 Thesen, deren Diskussion der Anfang der Reformation war, in deren Folge die protestantischen Kirchen in Europa und später überall in der Welt entstanden. Dargestellt wird, welche Veränderungen das reformatorische Gedankengut mit sich brachte und wo die Lehre Luthers in unserer modernen Welt immer noch wirkt. So ist auch Luthers amerikanischem Namensvetter Martin Luther King ein Plakat gewidmet.

Anlass für die Ausstellung ist das Reformationsgedenkjahr 2017. Erarbeitet wurden die Inhalte in Kooperation verschiedener Museen, Gedenkstätten und Bibliotheken in Deutschland und den USA. Geöffnet ist die Ausstellung bis zum 9. April immer sonntags zwischen 14 und 17 Uhr. Vom 10. April bis 31. Oktober kann man sie täglich von 8 bis 18 Uhr in der Kulturkirche Sacro ansehen. Der Eintritt in die Ausstellung und zur Eröffnungsveranstaltung ist frei.