ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:35 Uhr

Modellbahn-Börse lockt Hunderte nach Forst

Lokomotiven, Waggons und mehr - zur Modellbahnbörse im Brandenburgischen Textilmuseum war das Angebot riesig.
Lokomotiven, Waggons und mehr - zur Modellbahnbörse im Brandenburgischen Textilmuseum war das Angebot riesig. FOTO: mle1
Forst. Die Modelleisenbahnausstellung im Brandenburgischen Textilmuseum Forst geht in die letzte Runde. Am Sonntagnachmittag fand aber der eigentliche Höhepunkt mit der Modelleisenbahnbörse statt. mle1

Acht Händler aus Forst und Umgebung sowie aus Spremberg, Guben und Cottbus boten auf beiden Etagen des Museums in den Ausstellungsräumen Lokomotiven, Waggons, weiteres Modellbahnzubehör, kleine Modellautos, Literatur und anderes mehr an, und so mancher Modellbahnfreund konnte die eine oder andere Rarität für sein Hobby erwerben.

Viele interessierte Modellbahnfreunde und Sammler kamen aus der gesamten Region zur Börse, vor allem zum Anschauen und Fachsimpeln, aber auch zum Kaufen. Das Interesse war enorm, Museumsleiterin Michaela Zuber mit den Besucherzahlen entsprechend sehr zufrieden. "Mitunter hatten wir 100 bis 150 Besucher am Tag in der Ausstellung, aber heute sind es bedeutend mehr", erklärte sie am Sonntag. "In der ersten Stunde waren es rund 300 Besucher", ergänzte Geschäftsführerin Angela Maaß. Vor dem Museum und in den Nebenstraßen war kaum ein Parkplatz zu finden.

Bis Sonntag hat die Sonderschau noch geöffnet, dann werden die liebevoll gestalteten Miniaturlandschaften samt Aufbauten wieder abgebaut und verstaut. Auch die Loks, Wagen und Fahrzeuge werden wieder sorgfältig eingepackt.