ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:00 Uhr

Familiengeschichten
Telefonieren?Nur noch im Auto!

 Katrin Kunipatz
Katrin Kunipatz FOTO: LR / Sebastian Schubert
Ich telefoniere wirklich nicht viel. Privat sind mir persönliche Gespräche mit Eltern und Freunden viel lieber. Hinzu kommt: Telefonieren ist zu Hause nicht leicht. Denn sobald ich den Telefonhörer in die Hand nehme, steht sofort einer meiner Söhne neben mir. Von Katrin Kunipatz

Kinder – egal welchen Alters – scheinen einen siebenten Sinn zu haben, für Momente, in denen ihre Eltern einige Minuten für sich allein beanspruchen. Gerade noch kramten sie geduldig in der Lego-Kiste oder lagen Buch lesend auf dem Bett – habe ich das Telefon am Ohr, dulden ihre Fragen keinen Aufschub. Und selbst als Frau, den man im Allgemeinen nachsagt, mehrere Dinge gleichzeitig erledigen zu können, komme ich in solchen Momenten an meine Grenzen. Deshalb telefoniere ich nur noch beim Autofahren – natürlich mit Freisprechanlage. Auf dem Weg zur Arbeit bin ich für eine halbe Stunde ungestört.