ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 20:28 Uhr

Kommentar
Das Papier mit Leben erfüllen

 Steffi Ludwig
Steffi Ludwig FOTO: LR / Sebastian Schubert
Die Stadt Forst hat ihr neu erarbeitetes Stadtmarketingkonzept vorgelegt. Damit ist erstmals ein Leitfaden in einem Papier gebündelt worden, der sowohl die Stärken als auch die Schwächen der Stadt darstellt und daraus mögliche Handlungsstrategien ableitet.

Erfreulicherweise haben sich viele Bürger daran beteiligt. Die 63 Seiten, die den Stadtverordneten jetzt präsentiert wurden, sind nur ein Auszug des Papierberges, der erarbeitet wurde. Jetzt kommt es darauf an, das Papier mit Leben zu erfüllen – sei es von den Mitarbeitern des Eigenbetriebs, der Stadtverwaltung, des Gewerbevereins, des Stadtteilmanagements oder Einrichtungen, die sich derzeit sowieso damit befassen. Ein guter Schachzug für die Zukunft wäre in der Tat eine neue Koordinatorenstelle, die die bisherigen Akteure bündelt. Denn Forst muss gerade in seiner Außenwirkung etwas tun, um besser wahrgenommen zu werden – nicht nur, aber auch in Potsdam. Und auch wenn das Stadtmarketingkonzept das Rad nicht neu erfunden hat und auch wenn es eine Stange Geld gekostet hat – es fasst doch viel Wichtiges zusammen. Nun gilt es, etwas daraus zu machen.