| 02:36 Uhr

Mehr Anträge im Kreis auf Vorschuss für Unterhalt

Spree-Neiße. Ein "enorm erhöhtes Antragsaufkommen" herrscht im Fachbereich Kinder, Jugend und Familie des Landratsamtes. Hintergrund ist die verabschiedete Gesetzesänderung, mit der sich der Leistungsanspruch eines Kindes auf Unterhaltsvorschuss bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres erstreckt. red/js

Da das Gesetz bisher noch nicht im Bundesgesetzblatt veröffentlicht wurde, ist auch das Gesetz noch nicht in Kraft getreten - damit sei eine Bearbeitung der bereits eingehenden Anträge noch nicht möglich. Deshalb bittet eine Sprecherin des Kreises, von Nachfragen abzusehen.