| 02:36 Uhr

Mehr als 600 Forster machen sich bereit für großen Frühjahrsputz

Forst. Mehr als 600 Teilnehmer haben sich für den 15. April zum großen Frühjahrsputz unter dem Motto "Sauberhaftes Forst" angemeldet. red/B.M

Mit dabei sind wieder Schulen, Kitas, Vereine und Kirchengemeinden der Stadt, Mitarbeiter der Verwaltunge sowie von Institutionen, Unternehmen und Ehrenämtern, teilt die Stadtverwaltung mit. Den Startschuss für das gemeinsame Großreinemachen im 750. Jubiläumsjahr der Stadt gibt Jens Handreck, Verwaltungsvorstand für Finanzen und Sicherheit, am Forster Hof. Aufgeräumt und saubergemacht wird im gesamten Stadtgebiet, nicht nur in der City. Wie die Stadtverwaltung informiert, ist die Grundschule Keune in den Keuneschen Alpen unterwegs. Im Rahmen des Frühjahrsputzes setzen die Lehrer mit den Kindern ein Projekt zur Mülltrennung um. Der Karnevalsverein Forst Sacro engagiert sich im Ostdeutschen Rosengarten, der Gewerbeverein Rosenstadt Forst hat seine Mitglieder aufgerufen, den Eingangsbereich vor den Geschäften zu säubern. Die Grundschule Mitte ist mit den Schülern wieder an der Neiße unterwegs, der Nix-Verein kümmert sich um die Bücherbox und Freiflächen in der Cottbuser Straße.