ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 10:32 Uhr

Baustart weiter ungewiss
Forster Lion-Group wartet auf Baugenehmigung für Kodersdorf

Eigentlich wollte die Forster Lion-Group bereits seit einigen Monaten die Container im sächsischen Kodersdorf von der Schiene auf die Straße verladen. Hier soll ein modernes Containerterminal entstehen. Wie Geschäftsführer Sven Noatzke auf RUNDSCHAU-Nachfrage mitteilt, haben die Bauarbeiten noch nicht begonnen. Von Katrin Kunipatz

„Wir warten auf die Baugenehmigung“, so Noatzke. Diese musste nachgebessert und durch diverse Gutachten ergänzt werden und liegt noch nicht vor. Einen Termin für den Baubeginn oder die Fertigstellung könne er deshalb nicht nennen.

Negative Folgen habe die Verzögerung für die Lion-Group nicht. „Allerdings können wir nicht so schnell expandieren, wie gewollt“, sagt der Geschäftsführer. Zwischenzeitlich hat der Forster Logistiker Anfang April einen weiteren Standort in Elsterwerda in Betrieb genommen. Platz ist hier für 1200 Containter. Von diesem Bahnterminal werden auf dem Schienenweg zwei- bis dreimal in der Woche Waren in die Nordseehäfen transportiert.