Der Stadtverband Cottbus werde mit dem Kreisverband Spree-Neiße zusammengehen, teilt Stadtverbands-Geschäftsführer André Kaun mit.
Der Kreisverband, dem auch die Mitglieder der ehemaligen WASG angehören, zählt laut Kaun mit mehr als 1100 Genossen zu den drei mitgliederstärksten im Landesverband. In seiner ersten Wahlperiode werde der neue Kreisvorstand von zwei Vorsitzenden geführt, teilt Kaun mit. Es kandidieren die aktuellen Vorsitzenden Diethelm Pagel (Spree-Neiße) und Jürgen Siewert (Cottbus). (red/SvD)