ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 11:34 Uhr

Spree-Neiße
Landkreis vermisst auch auf Privatgrundstücken

Spree-Neiße. Um das Liegenschaftskataster zu verbessern, werden Mitarbeiter des Landkreises in diesem Jahr die Bestandsdaten aktualisieren. Darauf weist der Landkreis Spree-Neiße hin. Neben Nutzungsarten, Straßennamen und Grundstücksnummern werden auch  Vermessungsarbeiten zur Pass­punktbestimmung durchgeführt.

Bei diesen Arbeiten kann auch ein Betreten der Grundstücke erforderlich werden, informiert das Landrats­amt.  Da die Arbeiten von Amts wegen durchgeführt werden, sind sie für alle Grundstückseigentümer kostenfrei. Die Vermessungsarbeiten werden durch Angestellte des Fachbereiches Kataster und Vermessung des Landkreises Spree-Neiße vorgenommen.

(js)