ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 00:00 Uhr

Lehrerin aus Spree-Neiße ist Ehrenamtlerin des Monats Mai

Jänschwalde. Der Chef der Staatskanzlei in Potsdam, Staatssekretär Albrecht Gerber, zeichnet am heutigen Mittwoch Ursula Starik aus Jänschwalde als Brandenburgs "Ehrenamtlerin des Monats" aus. Das teilt die Landesregierung mit. bob

Die 68-Jährige bekommt die Anerkennung den Angaben zufolge für ihr langjähriges Engagement für den Erhalt der wendisch-sorbischen Tradition in der Lausitz. Die frühere Lehrerin erhält als Anerkennung für ihr Engagement die Dankesurkunde von Ministerpräsident Matthias Platzeck (SPD) und einen hochwertigen Füllfederhalter mit der Gravur "Engagiert für Brandenburg".

Die Auszeichnung hat Tradition. Die Staatskanzlei ehrt seit September 2007 monatlich jeweils einen besonders verdienstvollen Ehrenamtler.