Jetzt ist der Waldboden bei Groß Schacksdorf-Simmersdorf erneut aufgeflammt. Am Donnerstagabend, 30. Juli, wurde die Feuerwehr gegen 18 Uhr in den Ortsteil zu einem Waldbrand gerufen. Anwohner hatten eine Rauchentwicklung festgestellt, wie die Leitstelle berichtet. Mit 17 Einsatzfahrzeugen und 60 bis 70 Kameraden war die Feuerwehr vor Ort in Einsatz. Der Brand erstreckte sich auf eine Fläche von rund 5000 Quadratmeter. Die Löscharbeiten waren gegen 22 Uhr abgeschlossen. Gegen 6 Uhr am Freitagmorgen wurde die Leitstelle informiert, dass der Waldboden erneut aufgeflammt sei. Inzwischen steht der Einsatz kurz vor dem Abschluss, die letzten Feuerwehrfahrzeuge kehren zurück (Stand 9 Uhr). Betroffen war dieses Mal eine Fläche von circa 1000 Quadratkilometer.

Der Verkehr in der Lausitz

Mit Ausnahme des Waldbrandes berichten die Leitstelle Lausitz und die Polizeidirektion Südbrandenburg von einer überwiegend ruhigen Nacht. Aktuell liegen keine Verkehrseinschränkungen für die Lausitzer Straßen vor. Das gleiche gilt für die Lausitzer Bahnstrecken. Von der Odeg und der Deutschen Bahn liegen keine Störungsmeldungen vor.

Das Wetter in der Lausitz

Die Temperaturen steigen wieder. Zum Wochenende hin wird es heißer als in den vergangenen Tagen. Wir beginnen den Freitag mit 16 Grad Celsius. Bis zu 27 Grad sollen es heute noch bei einem gelegentlich leicht bewölkten Himmel. Am Samstag werden Tageshöchsttemperaturen um die 30 Grad in der Lausitz erwartet.