Wegen schwerem sexuellem Missbrauchs von Kindern in 34 Fällen steht seit dem 14. Juni ein Mann (40) aus Forst vor dem Cottbuser Landgericht. Doch bevor es vor der dritten großen Strafkammer zum Prozess kommen kann, stellt der Verteidiger des 40-Jährigen schon den ersten Antrag.
Er will verhindern, dass über den Fall seines Mandanten etwas öffentlich wird. Sogar die Begründung seines Antrags will er nur nicht-öffentlich vortragen. Das Gerich...