| 20:16 Uhr

Laienrichter noch immer gesucht
Längere Bewerberfrist für Jugendschöffen

Spree-Neiße.

Der Landkreis Spree-Neiße hat die Frist verlängert, innerhalb derer sich Interessenten für das Ehrenamt eines Jugendschöffen bewerben können. Bis zum 25. Mai können sich Interessenten im Fachbereich Kinder, Jugend und Familie melden (Telefon 03562 98615102) und erhalten ein Bewerbungsformular zugesandt. Das Formular gibt es auch über Internet (www.lkspn.de, Rubrik Politik und Kreistag). Während der Hauptverhandlung üben die Jugendschöffen das Richteramt in vollem Umfang und mit gleichem Stimmrecht wie die Berufsrichter aus. Der Jugendhilfeausschuss des Kreistags schlägt die Kandidaten dem Schöffenwahlausschuss des Amtsgerichtes vor. Dieser wählt die Jugendhaupt- und Jugendhilfsschöffen aus.

(js)