ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:39 Uhr

Kurz notiert

Bürgersprechstunde. Landrat Harald Altekrüger (CDU) hat am kommenden Dienstag, 19. August, wieder Zeit und ein offenen Ohr für Probleme der Bürger: In der Zeit von 15 bis 17 Uhr kann man im Zimmer A.1.10 im Kreishaus, Heinrich-Heine-Straße 1 in Forst seine Anliegen vortragen.

Er ist dann auch erreichbar unter Telefon 03562 986-10001.

Vortrag: Wendische Namen "Unser slawisches Erbe - wendische Familien- und Hofnamen in Striesow" - das ist das Thema eines Vortrages am Dienstag, 19. August. Gregor Wieczorek hält ihn von 18 bis 19.30 Uhr durch Gregor Wieczorek im Gebäude der Striesower Feuerwehr. Ein Großteil der Striesower trägt bis heute Familiennamen slawischer Herkunft. Der letzten wendisch-sprachigen Generation sind die Namen in ihrer ursprünglichen wendischen Lautung geläufig, die teilweise von der amtlichen eingedeutschten Form abweicht. Dazu zählen die bis heute im wendischen Sprachgebrauch üblichen slawischen Hofbesitzernamen, die zum Teil ganz anders als amtliche Familiennamen vererbt werden, teilt die Schule für Niedersorbische Sprache und Kultur mit.

Konzert. Der sorbische Liederpoet Pittkunings ist am Sonntag, 17. August, um 16 Uhr beim "Lausitzcamp" im Schenkendöberner Ortsteil Kerkwitz zu erleben, teilen die Veranstalter mit. In seinem Konzert "Drahtseilakt" erzählt er in besinnlichen, fröhlichen und kämpferischen Liedern über das Spannungsfeld zwischen sorbischer Identität, deutscher Bildung, Kirche, Herkunft aus der DDR, Leben in Ostdeutschland, Bergbau, Tourismus und Alltag.