| 02:34 Uhr

Nikolaikirche
Gospelkonzert für Kinder in Bangladesh

Forst. Der Forster Gospelchor unter der Leitung von Susanne Bierholdt gestaltet am Samstag um 17 Uhr einen musikalischen Nachmittag in der Forster Nikolaikirche. Mit dem 6. mjn1

Gospelday wollen die Gospelchöre auf die Lebenssituationen in verschiedenen Ländern aufmerksam machen. "Armut, Hunger, Kinderarbeit und Klimaschutz sind dabei wichtige Themen", erklärt Susanne Bierholdt. "Die Sängerinnen und Sänger geben durch ihren Gesang denen eine Stimme, die keine haben. Sie singen von der Liebe Gottes und wissen doch, dass Taten mehr sagen als Liedtexte."

Mit den Konzerten werden auch Spenden für Entwicklungsprojekte von Brot für die Welt gesammelt. "Gospel für eine gerechtere Welt" ist eine Aktion von Brot für die Welt und der Stiftung Creative Kirchen.

Der Forster Kinderchor "Chorwürmer" unter der Leitung von Elisabeth Engwicht und der Gospelchor der Evangelischen Stadtgemeinde Forst unter Leitung von Susanne Bierholdt laden gemeinsam zu dem Konzert ein. "Wir singen alte und neue Gospelsongs und wollen den vielen schlechten Nachrichten die gute Nachricht entgegensetzen", betont Susanne Bierholdt.

Die gesammelten Spenden kommen den "Happy Homes" und Bildungszentren in Bangladesh zugute. Dort haben Kinder die Möglichkeit lesen, schreiben und rechnen zu lernen und erhalten die Chance, den Kreislauf von Kinderarbeit, Armut und Hunger zu durchbrechen, erläutert die Chorleiterin. Der Eintritt ist frei. Um eine Spende zugunsten von Brot für die Welt wird gebeten.