| 02:35 Uhr

Kreisgeld für mehr als 50 Vereine

Spree-Neiße. Die Fördermittel für den Sport im Spree-Neiße-Kreis können nach der einstimmigen Befürwortung im Kultur- und Bildungsausschuss nun an insgesamt 56 Sportvereine ausgezahlt werden. Insgesamt 96 000 Euro stehen für die Sportförderung zur Verfügung, wovon aber rund 26 000 Euro für die Personalkosten beim Kreissportbund reserviert sind. ang1

Die restlichen 70 000 Euro gehen an Vereine, die Anträge zur Unterstützung gestellt haben.

Gefördert werden vom Landkreis zum Beispiel Sport- und Spielfeste oder Sportgeräte zu 50 Prozent der anerkannten Gesamtkosten; Aus-, Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen von Übungsleitern oder Trainern zu 80 Prozent der anerkannten Gesamtkosten; Kooperationen der Sportvereine mit Kindertagesstätten, Schulen oder Senioren bis zu einer maximalen Förderung von 400 Euro pro Maßnahme.

Nicht gefördert werden Angebote im Leistungssport, Miete und Pachten für Vereinsgebäude, sportliche Bekleidung oder interne Vereinsfeste, die nur auf Mitglieder ausgerichtet sind.

Wie die Fachbereichsleiterin für Schule und Kultur, Eva Szramek, dem Ausschuss erläuterte, gingen 38 Anträge mit einer Antragssumme bis zu 1500 Euro sowie 18 Anträge mit einer Antragssumme gleich oder über 1500 Euro ein. Bei den Einzelanträgen unter 1500 Euro wurden von dem Ausschuss insgesamt rund 26 504 Euro bewilligt. Insgesamt 42 350 Euro erhalten Antragsteller, die gleich oder über 1500 Euro beantragt haben. Nach der Beschlussfassung standen demnach noch rund 1150 Euro zur freien Verfügung. Diese sollen durch die Verwaltung auf die nachträglich eingegangen Anträge anteilig verteilt werden.