Darauf weist die Kreisverwaltung Spree-Neiße hin. Auch schriftliche Anfragen können während des laufenden Umzugs über einen längeren Zeitraum nicht bearbeitet und beantwortet werden. Das Archiv umfasst auch Bestände von kreisangehörigen Kommunen und ist derzeit an zwei Standorten in Forst untergebracht, die schon seit Langem als ungeeignet gelten. Genutzt wird ein angemietetes Fabrikgebäude an der Elsässer Straße 2.