| 02:34 Uhr

Konzept für Märkte wird neu erarbeitet

Forst. Einstimmig fordern die Stadtverordneten von der Verwaltung bis zum Jahresende ein neues Konzept für Themen- und Wochenmärkte. Angeregt hatte dies die Fraktion der Linken. kkz/slu

Ziel ist laut Fraktionsvorsitzendem Ingo Paeschke, die Märkte nachhaltig zu gestalten und so mit Händlern zu füllen, dass die Märkte von den Bürgern angenommen werden. Die Attraktivität vor allem der Wochenmärkte sei stetig gesunken. Zudem sei die Einbeziehung der Einzelhandelsstandorte Berliner Straße und Cottbuser Straße nicht mehr gegeben. Die Organisation des Marktgeschehens solle überarbeitet und mit allen Beteiligten diskutiert werden. Dazu gehörten die Ortsbeiräte und Vertreter des Einzelhandels. Geprüft werden sollen unter anderem Standort, Zeitraum, Veranstalter und die Einbeziehung von Vereinen in Themenmärkte.