ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 00:00 Uhr

Konsum ausgebremst

Als verwöhnter Ossi staunen Lausitzer nicht schlecht, wenn es im Markt des Vertrauens plötzlich keine Weintrauben mehr zu kaufen gibt. In den Tagen nicht allzu lange nach dem 57. Jan Gloßmann

Geburtstag der DDR beschleicht einen dabei ein ungutes Gefühl: Wir wachen morgens auf - und Lidl, Plus, Aldi und so weiter firmieren wieder als Konsum und HO. Genau genommen wird aber der Konsum ausgebremst.
Weil das Wetter in den Lieferländern - in Italien, Spanien, Griechenland und in der Türkei - neblig und schlecht sei, hieß es im Aushang. Deshalb könne die gewohnte Trauben-Qualität nicht gesichert werden. Womit wieder mal bewiesen wäre, dass die Trauben manchmal nach wie vor doch ganz schön hoch hängen können.