(sh) Der amtierende Bürgermeister in Döbern ist auch der neue: Jörg Rakete (SPD) hat am Sonntag die Bürgermeisterwahl in der Kleinstadt gewonnen. Mit 64,13 Prozent (1046 Stimmen) fiel der Erfolg dabei deutlich aus. Detlef Fabian (AfD) erreichte 20,17 Prozent (329 Stimmen), Roy Hoffmann (parteilos) kam auf 15,70 Prozent (256).

„Ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden“, sagte Rakete am Montag auf Nachfrage. „Da habe ich in der Vergangenheit offenbar nicht alles falsch gemacht“, ergänzte er. Rakete war außerdem froh, dass die Wähler zwischen Europa- und Kommunalwahl differenziert hätten.

In der Stadtverordnetenversammlung (SVV) wurde die SPD mit 39,62 Prozent stärkste Kraft. Es folgen die Haus- und Wohneigentümerschutzvereinigung (HWESV/21,22 Prozent) und die AfD mit 17,4 Prozent. Weil es nicht genügend Bewerber gab, können nicht alle Sitze in der SVV besetzt werden.