(slu) Bürgermeisterin Simone Taubenek (parteilos) beabsichtigt, ab Januar, Sprechstunden für Bürger anzubieten. Das teilte sie auf eine Anfrage in der außerordentlichen Stadtverordnetenversammlung am Donnerstagabend mit. Eher habe sie die Sprechstunden nicht anbieten wollen, da sie sich erst in die Themen einarbeiten wollte. Momentan befinde sie sich mit der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit in der Planung, wie diese Sprechstunden gestaltet werden können.