Im Schlussdurchgang erhöhte Kölzig den Druck und machte den Sieg perfekt. Damit konnte der zweite Tabellenplatz zum Abschluss der Hinrunde gefestigt werden.
Ergebnisse: H.-J. Danielsky 392, H. Baltin 377, G. Lange 373 und J. Schwella 337 LP.
TSV 1903 Groß Kölzig II - SV Hertha Finsterwalde 1442:1470.
Nach einem schwachen 1. Durchgang lagen die Kölziger nur knapp mit sieben LP zurück, so dass für den Schlussdurchgang noch alles offen war.
Hier hatten die Gäste das bessere Schlussduo, wobei der Sportfreund Neid aus Finsterwalde mit 397 LP den Tagesbestwert erzielte.
Die Kölziger Einzelergebnisse: W. Löwa 393, H. Hupfer 382, H. Richter 334 und H. Graap 333 LP. (H. Baltin)