ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 11:11 Uhr

Klein Jamno sammelt für Dorfgemeinschaftshaus

Klein Jamno. Am Feuerwehrgerätehaus könnte der Bau des Dorfgemeinschaftshauses vielleicht schon in diesem Jahr beginnen. Darauf verwies Ortsvorsteher Bernd Simmank nach der Ortsbeiratssitzung, bei der Verwaltungsvorstand Sven Zuber über den aktuellen Stand informiert hatte. kkz

Fördermittel über das Leader-Programm seien bereits beantragt worden. Es bestehe große Hoffnung, bis zum Mai eine Zusage zu erhalten. Rund 270 000 Euro sind für das eingeschossige Gebäude veranschlagt. 75 Prozent davon könnten als Fördermittel kommen, den Eigenanteil würde die Stadt Forst tragen. Für die Innenausstattung, die nicht gefördert werden kann, sammelt der Ortsbeirat Klein Jamno bereits Geld auch bei verschiedenen Festen im Jahresverlauf. Rund 12 500 Euro sind für Tische, Stühle und die Küche veranschlagt. Das Dorfgemeinschaftshaus wird eine Nutzfläche von rund 80 Quadratmetern haben. Geplant sind ein Saal, eine kleine Küche, Toiletten und Vereinsräume sowie Unterstellmöglichkeiten für das Werkzeug des Gemeindearbeiters. Gleichzeitig soll das Feuerwehrgerätehaus renoviert und der Schlauchturm saniert werden.