Minute mussten die Zuschauer warten, um zwei weitere Tore für Forst zu sehen. Ruhland zeigte sich in dieser Phase als ein schwacher Gegner und konnte im Angriff keinerlei Druck machen. Die Rot-Weißen bauten ihre Führung bis zur 27. Minute auf 8:0 aus. Erst in der 29. Minute gelang dem Gastgeber der erste Treffer. Mit 9 : 1 gingen die Forster in die zweite Halbzeit. Die aufmerksamen Forster Frauen ließen bis zur 46. Minute nur vier Ruhlander Treffer zu und gewannen am Ende klar mit 22:8. Für Forst spielten: S. Naumann (2 Tore) und A. Peters (im Tor), A. Büchner (8 Tore), H. Große (5), J. Gloeckner (3), U. Mahro (2), B. Emmrich und M. Neumann (je 1), G. Mahro, U. Passow und A. Schneider.