ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:32 Uhr

Kirchenkinder übernehmen königlichen Besuchsdienst

Kirchenkinder aus Sacro waren 2016 als königlicher Besuchsdienst bei Senioren im Heim "Friedenshaus" in Forst.
Kirchenkinder aus Sacro waren 2016 als königlicher Besuchsdienst bei Senioren im Heim "Friedenshaus" in Forst. FOTO: zvg
Forst. Der "Königliche Besuchsdienst" hat Tradition. Wie Manuela Trummer, Kreisbeauftragte im Evangelischen Kirchenkreis Cottbus, berichtet, gibt es das Projekt bereits im siebenten Jahr. Katrin Kunipatz

Seit einigen Wochen übt sie mit Kindern der ersten bis sechsten Klassen verschiedene Lieder ein. Außerdem werden Lichter gebastelt, um sie zu verschenken. Und wer das Glück hat, im Königskuchen eine der drei Nüsse zu finden, darf als König oder Königin der Gruppe vorangehen.

Statt immer nur in den Räumen des Kindertreffs zu sein, gehen die Schüler hinaus in die Dörfer und besuchen vor allem die älteren Menschen. "Unser Ziel ist Begegnungen zwischen Älteren und Kindern zu ermöglichen und beim Singen und Reden Freude zu schenken", erklärt Manuela Trummer. Dabei sind es nicht nur die Kinder, die etwas geben. Gerade in den Pflegeheimen haben oft auch die Senioren etwas vorbereitet. Schön sei es auch zu sehen, wenn Menschen in den Orten ihr Tagwerk unterbrechen, um inne zu halten und den Kindern zuzuhören. Verschiedene Termine für die Besuche hat die Kreisbeauftragte mit engagierten Frauen in den Orten oder Sozialarbeitern in den Heimen abgestimmt. Unterwegs sind die Kinder des königlichen Besuchsdienstes in Noßdorf am 20. und 27. Februar jeweils von 15.30 bis 17 Uhr, in Horno am 21. Februar von 15.30 bis 17 Uhr, in Eulo am 28. Februar und 7. März jeweils von 15.30 bis 17 Uhr, in Sacro am 9. und 16. Februar jeweils von 16 bis 17.30 Uhr, im DRK-Pflegeheim "Haus Rosengarten" in Forst am 23. Februar 15.30 bis 17 Uhr und im Seniorenheim "Friedenshaus" in Forst am 6. März von 15.30 bis 17 Uhr. "Wer darüber hinaus noch besucht werden möchte, kann sich bei mir melden", sagt Manuela Trummer. Sie ist erreichbar unter der Telefonnummer 03562 983183.